Neoprenanzug kaufen – Mit dem Neoprenanzug ins kühle Nass

Für Wassersportler sind Neoprenanzüge wie eine zweite Haut. Die enganliegende Bekleidung schützt vor schädlicher UV-Strahlung und bewahrt den Körper vor einer schnellen Auskühlung. neoprenanzug kaufen

Eine weitere Schutzwirkung entfaltet der Neoprenanzug bezüglich scharfer Felskanten und giftiger Nesselzellen von Giftquallen. Doch nicht jeder Anzug ist gleichermaßen für jede sportliche Aktivität geeignet. Welchen Neoprenanzug kaufen? Erfahren Sie in diesem Neoprenanzug Ratgeber alles über Neoprenanzüge.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Unsere sorgsam gefilterten Toplisten
  • Schnell zum passenden Produkt
  • Ratgeber für Neoprenanzüge
  • Wertvolle Zeit sparen

Wie funktioniert ein Neoprenanzug?

Ein Neoprenanzug nutzt die sogenannte Neopren-Technologie. Er besteht aus unzähligen kleinen Bläschen und besitzt somit außerordentlich gute Isolationseigenschaften. Hochwertige Neoprenanzüge sind dadurch sehr elastisch sowie dehnbar und müssen auch dem hohen Wasserdruck beim Tauchen standhalten. Wer einen Neoprenanzug kaufen möchte, wird folgende Vorteile zu schätzen wissen: Sehr leichtes Material, hohe Dehnbarkeit, gute Wärmeisolierung, Robustheit und Strapazierfähigkeit.

Wie einen Neoprenanzug anziehen?

Es ist manchmal schwierig in einen Neoprenanzug rein zukommen. In diesem Video wird erklärt, wie man einen Neoprenanzug richtig anzieht. Wichtig dabei ist, das die Fingernägel nicht zu sehr lang sein dürfen, um den Anzug nicht zu beschädigen.

Die Haut sollte trocken sein. Um nicht so sehr ins Schwitzen zu kommen, ist es besser den Neoprenanzug an einen schattigen Ort anzuziehen.

Nass- oder Trockenanzug – was kommt für mich infrage?

Wenn Sie einen Neoprenanzug kaufen möchten, müssen Sie die Unterschiede zwischen Nass- und Trockenanzügen beachten. Von den Neoprenanzügen gibt es drei verschiedene Arten.

Einen Nassanzug

benötigen Paddler, Surfer, Wasserskifahrer und Schwimmer. Dieser Neoprenanzug zeichnet sich durch einen angenehmen Tragekomfort aus, ist jedoch verhältnismäßig schwach isoliert. Er liegt eng am Körper an, ist wasserdurchlässig und eignet sich für wärmere Gewässer.

Dieser Neoprenanzug ist relativ preiswert und somit für alle Familienmitglieder erschwinglich, also in den Ausführungen Neoprenanzug Herren, Neoprenanzug Damen und Neoprenanzug Kind.

Ein Halbtrockenanzug

ist der ideale Kompromiss und zum Tauchen sehr gut geeignet. Die Wasserzirkulation wird verringert, indem sich an Händen, Füßen sowie dem Hals doppelte Dichtmanschetten befinden. Der Körper wird insgesamt besser isoliert als mit einem Nassanzug. Obwohl Halbtrockenanzüge deutlich teurer sind als Nassanzüge, kann sich die Investition auszahlen.

Die Dicke eines Halbtrockenanzugs beträgt 5-8 Millimeter, zusammen mit Füßlingen und Handschuhen bleibt der Taucher nahezu trocken. Wer einen Neoprenanzug kaufen möchte, sollte diese Variante in die Überlegungen miteinbeziehen.

Neoprenanzug kaufen - HalbtrockenanzugDer Trockenanzug

ist ein professioneller Neoprenanzug, der absolut wasserundurchlässig sind und in der Regel gut isolieren. Diese etwas teureren Exemplare sorgen dafür, dass die Haut trocken bleibt. Wobei es Trockenanzüge aus Neopren und Trockenanzüge aus anderen wasserundurchlässigen atmungsaktiven Materialien gibt.

Erfahrene Taucher sollten diesen Neopenanzug kaufen, weil man damit in sehr kalten Gewässern Tauchen kann und er eine gute Isolation bietet. Insbesondere ist bei einem Neoprenanzug Kind auf eine ausreichende Dicke des Materials zu achten, damit der empfindlichere und kleinere Körper des Kindes nicht auskühlt, bzw das Kälteschutzbekleidung unter dem Anzug getragen wird.

Die klimatischen Bedingungen am Reiseziel müssen unbedingt berücksichtigt werden, denn neben der Wassertemperatur sind auch Bewölkungsgrad und Windstärke maßgebliche Kriterien. Als Faustregel gilt: etwa bei 23 Grad Wassertemperatur ist die Schwelle zur Verwendung eines Neoprenanzugs erreicht.

Das bedeutet, dass Sie bei darunter liegenden Wassertemperaturen durchweg einen Neoprenanzug verwenden sollten. Längere Tauchsessions können aber noch bei 24 oder 25 Grad Wassertemperatur einen Neoprenanzug erforderlich machen, weil dieser Wert immer noch mehr als zehn Grad unter der Körpertemperatur liegt!

    Hier unsere Top 3 Neoprenanzüge   

Top 3 Bestseller

* am 18.01.2017 um 8:17 Uhr aktualisiert

* am 12.12.2016 um 20:41 Uhr aktualisiert

* am 12.12.2016 um 21:02 Uhr aktualisiert

Die richtige Größe wählen

Wer einen Neoprenanzug kaufen möchte, muss die Größe sorgfältig berücksichtigen. In den meisten Fällen wird intuitiv ein zu großes Modell ausgewählt, weil sich der Käufer an der normalen Kleidergröße orientiert. Darüber hinaus haben Neoprenanzüge die Eigenschaft, dass sie sich im Laufe der Zeit etwas ausdehnen.

Die Faustregel beim Neoprenanzug Kaufen lautet deshalb: er muss hauteng sein und stramm anliegen. Die Wärmewirkung geht verloren, sobald sich der Anzug wellt oder Falten wirft. Beachten müssen Sie auch, dass jedes Modell anders ausfällt, unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Neoprenanzug Herren, Neoprenanzug Damen oder Neoprenanzug Kind handelt. Die Elastizität kann unterschiedlich sein, dennoch gibt es eine grobe Richtlinie.

Die europäischen Maße werden dabei umgerechnet: ein Neoprenanzug Herren reicht von der Größe 46 (XS) über 48 (S), 50 (M), 52 (L), 54 (XL), 56 (XXL) und 58 (XXXL).

Als Sondergrößen sind 94 (ST), 98 (MT), 102 (LT) und 106 (XLT) erhältlich.

Beim Neoprenanzug Damen gilt: Größe 34 (XS), 36 (S), 38 (M), 40 (L), 42 (XL), 44 (XXL) sowie 76 (M Tall) und 80 (L Tall).

Ein Neoprenanzug Kind ist in folgenden Standardgrößen erhältlich: 128 (S), 140 (M), 152 (L) und 164 (XL).

neoprenanzug kaufen- die richtige Größe wählen

Den richtigen Neoprentyp wählen

Gängige Neoprentypen sind Shorty (kurzärmlig und kurze Beine), Short Sleeve Wetsuit (kurzärmlig und lange Beine), Fullsuit (langärmlig und lange Beine) sowie Hooded Fullsuit (langärmlig, lange Beine und Haube).

Einen Fullsuit mit Materialstärken von 3-6 Millimeter trägt man von Frühjahr bis Herbst bei Lufttemperaturen zwischen 5 (6mm) und 20 (3mm) Grad. Ein Short Sleeve Wetsuit besitzt eine Materialdicke von 2 bis 5 Millimeter und eignet sich etwa für Temperaturen zwischen 17 und 25 Grad und ist ideal für den Sommer.

Nur bei über 25 Grad Lufttemperatur und warmem Wasser sollte der Shorty zum Einsatz kommen. Das Material ist maximal 3 Millimeter dick, bietet dafür aber maximale Bewegungsfreiheit. Die Dicke der Neoprenanzüge wird auch öfters mit zwei Zahlen z. B.  4/3  (mm) angegeben.

Die erste Zahl steht für die Materialdicke am Torso und die zweite Zahl die Materialdicke an den Beinen und Armen. Dadurch hat man eine höhere Beweglichkeit beim Schwimmen, Tauchen oder Surfen, während der Oberkörper schön warmgehalten wird.

Wer noch weitere Informationen zu diesem Thema haben möchte, der kann sich hier informieren.

Neoprenanzug kaufen Fotolia_13816435_S-compressorNeoprenanzug – Pflegetipps

Um eine möglichst lange Lebensdauer des Neoprenanzugs zu gewährleisten, ist die richtige Pflege sehr wichtig. Damit er auch noch in mehreren Jahren den Körper vor Auskühlung schützt und man nicht gleich wieder einen neuen Neoprenanzug kaufen muss.

Wichtig ist es den Anzug nach dem Einsatz das Salzwasser oder auch das Chlorwasser mit Süßwasser gründlich auszuspülen. Das Salz- und Chlorwasser kann den Neoprenanzug auf Dauer schädigen.

Es ist auch nicht ratsam den Anzug in die Waschmaschine zu stecken und mit gängigen Waschmitteln zu waschen. Wenn man den Anzug in einer Waschmaschine waschen möchte, dann max. bei 30 Grad Celsius und nicht Schleudern. Besser ist es ein spezielles Pflegemittel zu benutzen und den Neoprenanzug evtl. in einer Badewanne zu Waschen.

Um den Neoprenanzug schneller zu trocknen, kann man ihn auf Links drehen und mit Hilfe eines Kleiderbügels oder auch liegend in einen schattigen Platz hängen bzw legen. Es ist auch nicht ratsam den Neoprenanzug auf Dauer zu falten, dadurch können Knicke enstehen wo der Anzug brüchig und porös werden kann.

Bitte immer die Pflegeanleitung des Herstellers beachten!